Ökologische Energietechnik GmbH
Ihr Profi-Partner in Donaueschingen ...
Ökologische Energietechnik GmbH
Ihr Profi-Partner in Donaueschingen ...
© Foto: Zukunft ERDGAS e. V.
Foto: Zukunft ERDGAS e. V.
© Foto: Zukunft ERDGAS e. V.
Foto: Zukunft ERDGAS e. V.

Checkliste zum Heizungstausch

Wann ist die alte Heizung reif für einen Austausch?

Hausbesitzer sollten auf die Signale ihrer Heizung achten, wenn es um eine Modernisierung im Heizungskeller geht. Wer eine der folgenden Fragen mit "ja" beantwortet, für den ist der Austausch des alten Heizkessels in aller Regel wirtschaftlich.

  • Ist der Heizkessel älter als 15 Jahre?
  • Gibt die Heizung zu viel Wärme an den Aufstellraum ab (also ist z.B. der Kellerraum sehr warm)?
  • Stehen große Reparaturen an der Heizung bevor?
  • Sind die Emissionswerte wie CO2, Ruß etc. der alten Heizung zu hoch?

In diesen Fällen ist eine Modernisierung der Heizung ratsam. Ist die Entscheidung für eine neue Heizung getroffen, stellt sich die Frage nach dem richtigen System. Die Beantwortung dieser Fragen hilft bei der Entscheidung:

  • Ist das Heizsystem der Wahl modern und auf dem aktuellen Stand der Technik?
  • Arbeitet die neue Heizung wirtschaftlich und effizient?
  • Besteht die Möglichkeit zur Kombination mit erneuerbaren Energien?
  • Können erneuerbere Energien auch später noch in das Heizsystem eingebunden werden?
  • Wie viel Platz benötigt der neue Heizkessel?
  • Hat ein Pufferspeicher Platz?
  • Eignen sich Haus und Grundstück für Umweltwärme?
  • Gibt es im Keller oder auf dem Grundstück Platz für die Lagerung von Holzpellets oder Holz?
  • Welche Förderung gibt es für die favorisierte neue Heizung?

Als erster Ansprechpartner berät der Heizungsinstallateur des Vertrauens Hausbesitzer individuell und zugeschnitten auf die eigene Situation. Er kann sowohl konkrete Empfehlungen geben, als auch die Installation des neuen Heizsystems übernehmen. Auch der Schornsteinfeger kann bei der turnusmäßigen Überprüfung der Heizung erste Tipps geben. Wer zusätzlich zur neuen Heizung weitere Sanierungsmaßnahmen plant, kann mit einer Energieberatung starten.



Quelle: Energie-Fachberater.de
Mit freundlicher Genehmigung von Energie-Fachberater.de